Freitag, 19. September 2014

*grunz*grunz*:))

Wir befinden uns endlich auf dem Weg der Besserung und ich komme mal wieder zum Bloggen:))

Damit möchte ich meinen kleinen Teaser vom letzten Beitrag auflösen.


Eine weitere Idee, die ich bei Printest gesammelt habe, habe ich gleich umsetzen müssten - wenn natürlich auch in meiner eigenen Fassung. Wer will schon gerne ein Plagiat haben:D


Meine Tochter ist eine von der sparsamen Sorte. Weniger, weil ihr das in ihrem Alter schon bewusst ist, mehr weil sparen Spass macht. Mützen in eine kleine Öffnung zu stecken. Am liebsten 100x mal am Tag. 

  
Mit dieser Doppelseite kann sie das nun auch in Ruhe tun, ohne das Mama Grenzen setzt, dass es nun keine Mützen mehr für ihr Kässeli gibt und wir nun auch nicht den ganzen Dino auseinander nehmen dafür:D


 
Da mich nun ein paar bereits darauf angesprochen haben, wie ich das denn angestellt habe, damit man keine Nähte auf der anderen Seite sieht und trotzdem die Münzen nicht durch die verschiedenen Seitenschichten durchfallen, werde ich euch gerne einen groben Ablauf für diese Aufgabe nennen:

1. Du nähst das Schweinchen, mit all seinen Komponenten (auf der einen Fleece Seite fest bzw. applizierst es.
-> Die Öffnung für die Münzen hast du am Besten mit Zauberstift oder wegwischbarer Kreide eingezeichnet. Freestyle geht natürlich auch. Belasse sie aber erst einmal unangetastet!
2. Näh dir ein Täschchen mit Reissverschluss oder Druckknöpfen, je nachdem wie du gerne haben willst, für die Rückseite! 
-> Vorzugsweise ist das untere mit einem durchsichtigen- oder Netzteil, damit man die Münzen anschliessend auch sieht. Das obere soll mit Stoff bedeckt sein, damit sich später dahinter die Naht verstecken kann.
*Täschchen nähen:
- Beide Stoff bzw. Blachenteile unten und oben mit Schrägband einfassen.
- Beide Taschenteile knappkantig am Reissverschluss feststeppen.

-> Wenn ihr mit Verschluss machen möchtet, Verschluss anbringen und an der Seite etwas überlappend feststeppen.
-  Taschenseiten mit Schrägband einfassen.
Die Tasche ist separat und noch NICHT auf die Fleeceseite gesteppt.
  3. Du legst nun auf die Rückseite des Schweinchens die Seite, links auf links die zweite Seite, auf der später das Täschchen festgenäht werden soll und steckst beide Seiten mit ein paar Stecknadeln fest, damit nichts verrutscht.
4. Nun nähst du die Öffnung für die Mützen durch alle Schichten. Ich habe dafür einen dreifachen Geradstich gewählt. Anschliessend kann die Öffnung aufgeschnitten werden.
-> Der Nahtaufrenner kann dir den ersten Schnitt erleichtern.
5. Du entfernst die Stecknadeln rundherum und steckst die Tasche auf der Rückseite fest.
-> Achte darauf, dass du die Tasche nur an der Rückseite feststeckst!
-> Die Stoffseite der Tasche wird direkt über der Öffnung plaziert, damit die Naht dahinter verschwindet!
6.
Nun kommt zer kniffligste Arbeitsschritt an dem Projekt. Du musst nun die Tasche auf die Rückseite festnähen. NUR auf die Rückseite. Das heisst du musst beim Nähen das Vorderteil mit dem Schwein wegklappen und versuchen nicht aufversehen etwas davon mitzunähen.


Fertig ist das stoffige Sparschwein:) Hat sich doch gelohnt? Meine Maus findet ja:)

#EDIT:
Da so viele begeistert von meinem Schweinchen sind, werde ich das Schweinchen als Applikationsvorlage bzw. Plotterdatei for Free bei meiner Facebookgruppe hochladen:) Ganz viel Spass damit!=)


Kommentare:

  1. was für eine clevere Lösung, dass das Geld nachher nicht mühsam rausgefummelt werden muss, sondern gleich wieder 'aufgeräumt' im Täschchen ist!! absolut genial :D
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Schön zu lesen, dass es Deiner kleinen Maus besser geht! Das ist das tollste an diesem Post �� Aber das Schweinchen ist auch einfach zauberhaft... Da unser Sternchen ja noch zu klein für ein Activity Büchlein ist, werd ich das Schweinchen wohl mal auf ein T-Shirt applizieren. Mag nicht solange warten, bis sie alt genug ist, denn das Schweini ist einfach zu süß...
    Liebe Grüße
    Mirja

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass ihr auf dem Weg der Besserung seid! Das Schweinchen ist entzückend!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen